Vielen Dank , dass Sie uns hier im Internet besuchen. Seit 15 Jahren sind Feldküchen, Gulaschkanonen und alles was damit zusammenhängt unsere Leidenschaft. Als erfahrender Eventcaterer wissen wir aus hunderten von Feldkücheneinsätzen, worauf es ankommt. Hunderte von Feldküchen und Gulaschkanonen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die wir in der Werkstatt zur Restaurierung, Reparatur oder Wartung hatten ermöglichen uns fachkompetente Aussagen über fast jedes Problem mit der Feldküche.

Unser Leistungsspektrum

  • An- und Verkauf von neuen und gebrauchten Feldküchen
  • Instandhaltung
  • Instandsetzung
  • Reparaturen
  • Inspektion
  • Wartung
  • Ersatzteile
  • Schulungen
  • Dauermiete von Feldküchen
  • Finanzierung von Feldküchen

 

Feldküchen für Einsatzkräfte

Feldküchen: Kärcher TFK 250 für ÖRK - Österreichisches Rotes KreuzWir haben uns darauf spezialisiert für Gewerbetreibende und Einsatzkräfte in Deutschland und Österreich zuverlässige Arbeitsgeräte zur Verfügung zu stellen. Feuerwehr, Österreichisches Rotes Kreuz ÖRK, Bayerisches Rotes Kreuz BRK, Deutsches Rotes Kreuz DRK, Malteser Hilfsdienste, Johanniter, ASB, DLRG, Technisches Hilfswerk THW und viele andere zählen schon seit Jahren zu unseren Kunden.

Denn genau diese Kunden schätzen eine hohe Arbeitsqualität und wissen wie wichtig im Ernstfall ein einsatzfähiges Arbeitsgerät und ein kompetenter Ansprechpartner ist. Dazu gehören neben einer regelmäßigen Wartung und Instandhaltung der Feldküchen ggf. auch eine reibungslose, unbürokratische Ersatzteilversorgung. Katastropheneinsätze in den vergangenen Jahre und auch die Versorgung von tausenden von Flüchtlingen haben die Problematik und auch Defizite in vollem Umfang gezeigt.

Nur technisch einwandfreies Arbeitsgerät, das regelmäßig gewartet und geprüft wird, ist für solche Situationen geeignet.

Häufige Fragen

Es gibt keine gute und keine schlechte Feldküche. Feldküchen wurden in der Regel für das Militär gebaut und wurden je nach Ausrichtung mehr oder weniger komfortabel ausgestattet. Viele dieser Küchen befinden sich heute im freien Handel und werden von kleinen Vereinen, der Gastronomie, Einsatzkräften etc. verwendet.  Wenn sich nun ein keiner Verein für eine Kärcher TFK 250 entscheidet, die für bis zu 500 Portionen schafft, dann ist dieses sicherlich nicht die beste Lösung für den kleinen Verein. Genauso verhält es sich, wenn sich Einsatzkräfte, die ein zuverlässiges leistungsfähiges Arbeitsgerät benötigen, sich eine uralt Küche aus der DDR, Tschechien oder Polen holen. Modelle wie die PK26, FKÜ 180/62, FKÜ 180/72 usw. sind hier sicherlich Fehl am Platz. Die Katastrophen werden immer heftiger und kommen in immer schnellerer Abfolge. Hier ist eine Kärcher TFK oder Kärcher MFK oder alternative Modelle sicherlich die bessere Entscheidung. Natürlich ist nicht alles schwarz oder weiß, sondern es gibt auch Schattierungen in der Mitte. Und so gibt es für jeden Verwendungszweck die beste Küche. Eine "beste" Küche generell gibt es jedoch nicht.
Grundsätzlich kann jede Feldküche sowohl mit Festbrennstoffen, Flüssigbrennstoffen oder Gas beheizt werden, insofern der Brennraum nicht bereits mit einer festen Installation blockiert ist. Die Problematik bei Festbrennstoffen wie Holz oder Kohle ist, dass diese sehr träge sind und die Temperatur oft nicht schnell genug nachgeregelt werden kann. Ein weiteres Problem ist Rauch und Funkenflug, womit die Beheizung mit Festbrennstoffen eher in den Bereich Spaß und Hobby gehört. Die Beheizung mit Flüssigbrennstoffen wie Petroleum oder Diesel scheitert oft an geeignetem Gerät. Die vorhandene Technik ist oft zwischen 25 und 60 Jahre alt und lässt sich unter den Gesichtspunkten des Umweltschutzes nicht mehr vertreten. Die sauberste und effizienteste Beheizung einer Feldküche erfolgt über Gas. Die Problematik dabei ist allerdings, dass es nur für wenige Feldküchen zugelassene Gasbrenner gibt.

Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten Ihre Feldküche auf Gas umzurüsten.
Viele Feldküchen sehen von außen tipp topp aus und machen den Anschein, dass sie gut gepflegt wurden. Gerade wenn sie frisch lackiert sind und in der Sonne blinken und blitzen, ist man oft geneigt einen guten Zustand anzunehmen.

Tatsächlich kann man den Zustand und damit den Wert einer Feldküche erst dann erkennen, wenn man die Kessel ausbaut, sich die Kessel und den Brennraum ansieht.

Manch sogenannter nur selten benutzter "Scheunenfund" mutiert dann zum Alptraum mit durchgebrannten Kessel mit faustgroßen Löchern.

Tipp: Beim Fachmann kaufen
Diese Frage taucht fast täglich auf. Uns sie ist sehr schwer zu beantworten, denn letztendlich ist manch Anfänger ein Berufskoch mit 30 Jahren Berufserfahrung. Andere Anfänger kochen nicht einmal gerne, sondern wollen nur ein sicheres Einkommen generieren.

Manche Anfänger suchen für 500 € eine voll ausgestattete, frisch lackierte, voll gewartete Gulaschkanone mit Gasbrenner, Auflaufbremse und Überdachung, andere sind bereit dafür auch 25.000 € auszugeben.

Sowohl von der praktischen als auch von der technischen Seite sehen wir die Progress 57/5 und die Kärcher TFK als 2 Modelle an, die für den Anfänger als auch für den Profikoch ideale Modelle sind. Beide Küchen sind für Anfänger leicht zu bedienen und bieten ausreichend Spielraum nach oben, d.h. sind auch geeignet, wenn der Anfänger aus den Kinderschuhen herauswächst.

Letztendlich ist es aber auch ein Frage der Finanzen. Beide Küchen liegen bei einem Anschaffungspreis eines neuen Kleinwagens, wenn sie solide und nachhaltig restauriert wurden. Billigsanierungen sind deutlich preiswerter, erfüllen nach unserer Erfahrung aber oft nicht einmal die gesetzlichen Auflagen.

 

Kärcher TFK 250 für Profis aus der Gastronomie

Nicht nur Einsatzkräfte schätzen die Kärcher TFK 250, sondern auch die Profis unter den Gastronomen. Auch diese wissen, dass nicht der Preis entscheidet, sondern das Leistungsvermögen einer Küche. Zwischenzeitlich stehen schon eine ganze Reihe von Kärcher TFK 250 in Österreich bei Einsatzkräften und Gastronomen.

Die Kärcher TFK 250 ist eine rollende Kücheneinheit, mit der in einem Kochdurchgang problemlos 500 Portionen an Speisen in hoher Qualität zubereitet werden können. Sie ist kaum mit anderen Feldküchen zu vergleichen. Denn durch die doppelte Anordnung von Brat-, Back und Kesseleinheit ist für ein routiniertes Kochteam auch eine Ausgabe von einfachen Speisen möglich, die weit über die angegebenen Zahlen des Herstellers hinausgehen.